INTERNET WORLD Business Logo Abo
Börse
Sonstiges 08.02.2021
Sonstiges 08.02.2021

Native-Advertising-Anbieter

Taboola geht an die Börse

shutterstock.com/Pixels Hunter
shutterstock.com/Pixels Hunter

Taboola geht an die Börse und wird an der NYSE mit dem Symbol "TBLA" gelistet. Das wird im Rahmen einer Fusionsvereinbarung geschehen, die Taboola mit ION Acquisition Corp. 1 Ltd unterzeichnet hat. Das Unternehmen ist bereits an der New Yorker Börse notiert.

Der Native-Advertising-Anbieter Taboola geht an die Börse. Das geschieht im Rahmen einer Fusionsvereinbarung, die das Unternehmen mit der ION Acquisition Corp. 1 Ltd unterzeichnet hat, die bereits an der NYSE notiert ist. An der New Worker Börse wird Taboola als "TBLA" gelistet sein. Der Abschluss der Transaktion wird voraussichtlich Ende des zweiten Quartals 2021 erwartet.

Man beabsichtige nun, "weiterhin in das Open Web zu investieren" und in diesen beiden Bereichen zu expandieren:

  1. Das Portfolio an Empfehlungen ausbauen: Im Laufe der Zeit will Taboola auch E-Commerce-Produkte, -Anwendungen, -Spiele und mehr empfehlen.

  2. Empfehlungen überall bereitstellen: auf jedem Gerät, jedem Connected TV, jedem Auto etc.

Adam Singolda hatte Taboola 2007 aus seinem Schlafzimmer in dem Haus seiner Eltern gestartet, da er im Fernsehen nichts fand, das ihn interessierte. 14 Jahre später spricht Taboola täglich Empfehlungen an mehr als 500 Millionen Menschen aus.

Das könnte Sie auch interessieren