INTERNET WORLD Logo Abo
Flashplayer-10-Logo
Sonstiges 21.10.2008
Sonstiges 21.10.2008

Vorsicht vor Adobe-Sicherheitsupdate

Ein vermeintliches Sicherheitsupdate für den Flashplayer entpuppt sich als Trojaner

Ein vermeintliches Sicherheitsupdate für den Flashplayer entpuppt sich als Trojaner

Mithilfe von Google Adwords versuchen Kriminelle aktuell, möglichst vielen Internet-Nutzern einen Trojaner unterzujubeln.

Auch Kriminelle gehen mit Google Adwords auf Kundenfang: Wie die "Süddeutsche Zeitung" berichtet, haben Kriminelle einen aktuellen Aufruf von Adobe, aus Sicherheitsgründen eine neue Version des Flashplayer 10 herunterzuladen, für eigene Zwecke missbraucht. Sie bastelten eine professionell wirkende Seite mit einem vermeintlichen Update, das jedoch in Wahrheit einen Trojaner auf den Rechner lädt. Um möglichst viele Internet-Nutzer auf die Seite zu locken, schalteten sie Adwords-Werbung zum Thema Flashplayer-Update bei Google.

Der Suchmaschinenprimus hat laut dem Zeitungsbericht die schädliche Anzeige bereits entfernt. Auch gängige Virenscanner würden die Malware inzwischen erkennen.

Das könnte Sie auch interessieren