INTERNET WORLD Business Logo Abo
Neuer RC für Opera 10.50
Sonstiges 01.03.2010
Sonstiges 01.03.2010

Neuer RC für Opera 10.50 Neuer Browser kurz vor der Fertigstellung?

Der norwegische Softwarehersteller Opera hat einen neuen Release Candidate seines neuen Browsers veröffentlicht. Die möglicherweise noch in dieser Woche erscheinende finale Version 10.50 soll sich eleganter als bislang in Windows integrieren und schneller sein.

Dazu kommt im neuesten Browser die JavaScript-Engine Carakan zum Einsatz, die im Vergleich zu ihrem Vorgänger bis zu achtmal schneller sein soll. Zudem unterstützt der Browser die neuesten Standards und Entwürfe wie CSS3 und HTML5. Animationen sowie besonders schnelle und weiche Bildläufe soll die neue Vektorgrafikbibliothek Vega ermöglichen.

Opera 10.50 setzt zudem auf eine Multiprozess-Architektur, wodurch jedes Widget als eigener Prozess abläuft. Damit sollen komplett Abstürze des Programms vermieden werden. Die neueste Testversion des Browsers gibt es bislang nur für Windows. Versionen für Mac und Linus sollen aber in Kürze folgen. Operas Entwickler veröffentlichten innerhalb von neun Stunden die Release Candidates drei und vier, was als mögliches Indiz für ein in Kürze erscheinendes finales Release gedeutet werden kann.

Das könnte Sie auch interessieren