INTERNET WORLD Business Logo Abo
Tradoria launcht API
Sonstiges 23.02.2010
Sonstiges 23.02.2010

Tradoria launcht API Neue Schnittstelle zur Ein- und Anbindung

Der Bamberger Anbieter von Mietshop-Lösungen Tradoria bietet ab sofort eine offene Daten- und Programmierschnittstelle, die Händlern, Drittanbietern und Entwicklern die Möglichkeit einräumt, sicher auf die Produkt- und Bestelldaten zuzugreifen.

Über die API können die Daten und Informationen per HTTP und XML bidirektional ausgetauscht werden. Dadurch ist es möglich, einen Tradoria-Shop sowohl an externe Systeme anzubinden, als auch den Webshop in ein bestehendes System zu integrieren. Mit der neuen Schnittstelle sei es erstmals möglich, mobile Applikationen für Tradoria-Shops zu kreiern.

"Unser Händler bekommt so ein offenes System, welches er nach eigenen Bedürfnissen erweitern und mit Drittanwendungen verknüpfen kann", erläutert Tobias Kobier, Geschäftsführer der Tradoria GmbH. „Auch Drittanbieter, beispielsweise von Warenwirtschaftssystemen, Multi-Channel- oder Fulfillment Lösungen, können nun völlig frei eine Schnittstelle beziehungsweise Anbindung an einen Tradoria-Shop erstellen und unseren Händlern anbieten. Anwendungen, die mit Tradoria zusammen arbeiten, erschließen sich so eine große Zielgruppe.“

Das könnte Sie auch interessieren