INTERNET WORLD Business Logo Abo
Apple Store in Frankfurt
Sonstiges 26.10.2016
Sonstiges 26.10.2016

Zum 3. Mal in Folge Apples Gewinn schrumpft weiter

Shutterstock.com/Vytautas Kielaitis
Shutterstock.com/Vytautas Kielaitis

Der Gewinn von Apple ist auch im dritten Quartal 2016 nicht gestiegen, sondern ging weiter zurück. Das Unternehmen setzt nun auf den Erfolg des iPhone 7 und des Bezahldienstes Apple Pay.

In seinem Bericht für das dritte Quartal gab Apple einen vierteljährlichen Umsatz von 46,9 Milliarden US-Dollar an. Damit verschlechtert das Unternehmen den Umsatz - im dritten Quartal 2015 waren es noch 51,5 Milliarden US-Dollar gewesen.

Auch mit dem Nettogewinn von neun Milliarden US-Dollar bleibt Apple hinter den Zahlen vom Vergleichsquartal des Vorjahres zurück (11,1 Milliarden US-Dollar). Das Apple-Management ist aber dennoch optimistisch - schließlich verkaufe man alles, was man produziere.

Gründe für den Rückgang der Einnahmen

Für Apple liegt der Rückgang der Einnahmen unter anderem am Erscheinungsdatum des iPhone 7 - zum einen sei das Vorgängermodell iPhone 6 in Erwartung einer neuen Geräteversion nicht mehr so stark verkauft worden; zum anderen sei das Neugerät am 16. September herausgekommen - und damit nur knapp eine Woche während des Berichtszeitraums im Verkauf gewesen. Insgesamt wurden aber dennoch 45,5 Millionen iPhones im dritten Quartal verkauft.

Erfolge mit Dienstleistungen

Mit iPad-Verkäufen konnte Apple den Umsatzrückgang natürlich nicht wettmachen, doch bei der Vorstellung der Konzernergebnisse wies das Unternehmen schnell auf die Erfolge mit Dienstleistungen wie Apple Music und dem App Store hin. Diese seien im September um 24 Prozent gestiegen und verzeichneten einen Umsatz von 6,3 Milliarden US-Dollar. Vor allem Apple Pay macht Apple-Chef Tim Cook Freude: Die Zahl der Apple-Pay-Transaktionen seien um fast 500 Prozent gegenüber dem Vorjahr gestiegen, so Cooks Aussage bei der Vorstellung der Quartalszahlen.

Im vierten Quartal 2016 erhofft sich Apple Einnahmen zwischen 76 und 78 Milliarden US-Dollar. Für den morgigen 27. Oktober 2016 hat Apple übrigens erneut zu einem Firmenevent eingeladen.

Das könnte Sie auch interessieren