INTERNET WORLD Business Logo Abo
Showbühne
Sonstiges 03.02.2016
Sonstiges 03.02.2016

Medienberichte Apple zeigt Neuheiten am 15. März

 Shutterstock.com/silvae
 Shutterstock.com/silvae

Am 15. März wird Apple neue Produkte vorstellen, behaupten verschiedene US-Medien. Die Rede ist von einem neuen iPhone, einem neuen iPad sowie der zweiten Generation der Apple Watch.

Wann startet Apple seine nächste Geräte-Offensive? Nachdem bereits seit Wochen über ein neues 4-Zoll-iPhone (iPhone 5se), ein neues iPad (iPad Air 3) sowie eine neue Smartwatch (Apple Watch 2) spekuliert wird, macht jetzt ein erster konkreter Terminhinweis die Runde.

Wie unter anderem das Portal 9to5mac berichtete, sollen die Neuheiten im Rahmen einer großen Keynote am 15. März enthüllt werden. Wie von Apple nicht anders gewohnt, gibt es seitens des Herstellers allerdings keinerlei offizielle Stellungnahme zu den Produkten und dem kolportierten Datum.

Ob Apple also tatsächlich alle drei genannten Geräte aus dem Hut zaubern wird, bleibt abzuwarten. Als relativ sicher gilt, dass der Hersteller sein iPhone-Portfolio um ein "Einsteiger"-Modell mit dem vermeintlichen Namen 5se ergänzen wird. Es soll vor allem solche Nutzer ansprechen, denen die aktuelle iPhone-6-Generation zu unhandlich ist.

Zwar verkauft Apple immer noch das iPhone 5s, das ebenfalls über einen kleinen Touchscreen mit 4-Zoll-Diagonale verfügt - allerdings ist das Gerät mittlerweile schon etwas in die Jahre gekommen und technisch nicht mehr ganz auf der Höhe der Zeit. Preislich soll das iPhone 5se bei rund 500 US-Dollar liegen. 

Kommt das iPad Air 3?

Hinter dem iPad Air 3 und der Apple Watch 2 steht hingegen ein dickes Fragezeichen. Nachdem der Tablet-Markt derzeit stark unter Druck steht, ist fraglich, ob Apple bereits jetzt mit einem weiteren Produkt nachlegt, obwohl das aktuelle Portfolio noch absolut auf der Höhe der Zeit ist. Auf der anderen Seite könnte der Hersteller mit dem iPad Air 3 durchaus einen neuen Versuch starten, die Verkäufe in dieser Produktkategorie wieder anzukurbeln.

Gerüchten zufolge soll das iPad Air 3 mit einem 4K-Display im 9,7-Zoll-Format ausgestattet und gegen Schmutz und Wasser gewappnet sein. Auch die neue 3D-Touch-Technologie, die bereits in der neuesten iPhone-Generation zum Einsatz kommt, soll an Bord sein. Zur weiteren Ausstattung zählen den Spekulationen zufolge Apples A9X Prozessor und 4 GB Arbeitsspeicher.

Nächste Apple Watch in den Startlöchern

Welche Rolle die Apple Watch im Portfolio des Herstellers spielt, ist derzeit nicht ganz klar. Denn offizielle Verkaufszahlen hat das Unternehmen bislang noch nicht ausgewiesen. Dennoch gehen einige Analysten davon aus, dass der Start der 2. Modellgeneration unmittelbar bevorsteht.

Eine wesentliche Neuerung der smarten Uhr soll die Integration einer FaceTime-Kamera zum Führen von Videotelefonaten sein.Weiterhin soll die Apple Watch 2 einen leistungsfähigeren WLAN-Chip erhalten - dieser soll dafür sorgen, dass die Uhr auch ohne Verbindung zum iPhone volle Online-Funktionalitäten abrufen kann.

Das könnte Sie auch interessieren