Neues Feature 02.08.2018, 14:43 Uhr

YouTube testet eigene Stories-Funktion

YouTube führt aktuell einen Test mit einer Stories-Funktion in seiner Android App durch. Das Feature orientiert sich dabei stark an den Formaten von Snapchat und Instagram.
(Quelle: shutterstock.com/mrmohock )
Nach Snapchat, Instagram und Co führt bald auch die Videoplattform YouTube eine Stories-Funktion ein, das berichtet der Googlewatch-Blog. Derzeit soll mit einem ausgewählten Nutzerkreis eine Testphase innerhalb der Android App von YouTube laufen.
Das Stories-Format von YouTube orientiert sich dabei stark an denen von Instagram oder Snapchat. Auch innerhalb der YouTube-App werden die Stories direkt auf der Startseite angezeigt und durch das Profilbild des jeweiligen Nutzers symbolisiert. Klickt ein User auf eine Story, wird diese direkt im Vollbildmodus abgespielt. Ebenso wie bei den Mitbewerbern sind die Stories nur in einem Zeitraum von 24 Stunden abrufbar. Nach Ablauf dieser Zeit werden die Stories nicht mehr in der App angezeigt.

Story-Format erstmals bei Snapchat

Als erstes Netzwerk führte Snapchat das Story Feature ein. Wenig Zeit später hatten auch Facebook und Instagram diese Funktion adaptiert. Bisher hatte sich Google beim Kopieren dieser Funktion zurückgehalten, holt dies nun aber mit der Einführung des Stories Feature in der YouTube-App nach.
Neben YouTube soll Google die Stories in das gesamte Web bringen wollen. In Zuge dessen hatte Google bereits eine Erweiterung des "Accelerated Mobile Pages" (AMP)-Projekts angekündigt, mit dem neue Konzepte ausprobiert werden sollen, um die schlanken Webseiten interaktiver zu gestalten.



Das könnte Sie auch interessieren