Großer Relaunch  geplant 25.02.2015, 09:50 Uhr

Twitter: Neues Design mit Gitternetz

Neuer Look für Twitter? Angeblich plant der Mikroblogging-Dienst einen radikalen Umbau seiner Seite. Ein Algorithmus soll die Tweets zudem nach Relevanz sortieren.
(Quelle: Shutterstock/spaxiax )
Seit 2006 gibt es bei Twitter in Sachen Relaunch wenig zu berichten. Die Mikroblogging-Plattform setzt im Gegensatz zu Konkurrent Facebook, der seine Seite ständig anpasst, auf Altbewährtes. Dass Twitter seiner Plattform mehr Dynamik verleihen will, ist schon länger bekannt. Jetzt scheint es aber genauere Pläne zu geben, wie Techcrunch.com berichtet. Demnach plant Twitter einen radikalen Umbau seines Portals.
Das neue Design soll dem User helfen, sich künftig besser zurechtzufinden und weniger unübersichtlich sein. Dabei soll ein Gitternetz helfen, das die bisherige Auflistung der Tweets in chronologischer Reihenfolge ersetzen soll. Die Tweets sollen dabei in verschiedene übergreifende Punkte sortiert sein, wie allgemeine News, Wirtschafts-News, Politiker-Tweets und so weiter.
(Quelle: Twitter)

 
Auch neuen Usern will man entgegenkommen: Dazu werden derzeit individuelle Startseiten getestet, die ein Algorithmus - ähnlich wie es bei Facebook der Fall ist - nach Relevanz sortiert.
Zuletzt hatte das Twitter die Übernahme von Niche bestätigt, einer kleinen US-Social-Media-Agentur. Niche hat sich darauf spezialisiert, Werbungtreibende mit bekannten Social-Media-Talenten zusammenzubringen. Twitter selbst hat keinen Kaufpreis bekanntgegeben, nach Angaben von Recode.net soll er bei etwa 30 Millionen US-Dollar liegen.
Der neue Star unter den Social-Media-Plattformen ist im Moment Instagram - kein anderer Kanal hat so hohe Zuwächse. Für Marken bedeutet dies: höchste Zeit, dort präsent zu sein.

Instagram hat sich zu einem wichtigen Marketing-Kanal für viele Unternehmen entwickelt. Doch wie macht man's richtig? INTERNET WORLD Business nennt fünf Tipps.





Das könnte Sie auch interessieren