Twitter will Tweetdeck 03.05.2011, 08:00 Uhr

Konter-Angebot für Twitter-App

Da hat wohl jemand gesungen: Twitter soll die Desktop-Applikation Tweetdeck aufgekauft haben. Noch hüllen sich die beiden Firmen in Schweigen, aber in wenigen Tagen schon soll der Deal bekannt gegeben werden.
Twitter will Tweetdeck
Die Desktop-Applikation für Social Media soll für eine Summe zwischen 40 und 50 Millionen US-Dollar verkauft worden sein. Das berichtet Techcrunch unter Berufung auf mit der Übernahme vertrauten Personen. Der Kaufpreis solle sowohl als Bargeld, als auch in Form von Firmenanteilen an Twitter bestehen.
Im Februar 2011 war in Branchenmedien bereits heftig über eine Akquisition von Tweetdeck durch UberMedia spekuliert worden. Das Unternehmen hatte sich bereits mehrere Applikationen für Twitter zugelegt. Aus dem Deal wurde jedoch nichts, nachdem Twitter UberMedia mit einem Konter-Angebot in die Parade gefahren war.
Zu UberMedia gehören bereits die Anwendungen UberSocial und EchoFon. Mit der Übernahme von Tweetdeck will Twitter verhindern, dass UberMedia über die Kontrolle einer Reihe von Applikationen für den Kurzmitteilungsdienst zu viel Einfluss auf das soziale Netzwerk nehmen könnte.



Das könnte Sie auch interessieren