Serie Social Media Marketing Teil 3 24.01.2013, 15:10 Uhr

Nischen jenseits von Facebook & Co

Auch jenseits von Facebook, Twitter und Google+ haben sich Netzwerke etabliert, die bei Werbekampagnen und der Ansprache spezieller Zielgruppen helfen können. Allen voran Pinterest, das mit seinen Bildern besonders für die Vermarktung von Lifestyleprodukten interessant ist. 
Social Media Marketing
Werbungtreibende erreichen ihre Zielgruppen immer mehr über soziale Netzwerke. Aber nicht nur die bekannten Größen Facebook, Twitter und Google+ bieten interessante Möglichkeiten für das Marketing. Laut einer Untersuchung von Searchmetrics nutzen bisher nur wenige Shops das Bildernetzwerk Pinterest. Dabei verschenken sie jede Menge Potenzial, denn starke Bilder haben eine starke Viralität - und das wirkt sich auch auf die Sichtbarkeit einer Marke in den Google-Suchergebnissen aus.
Wie Sie soziale Netzwerke wir Pinterest, Foursquare oder Xing für ihre Marketing-Strategie nutzen können, erfahren Sie in Teil 3 unserer Serie Social Media Marketing: Nischen für Social Media (INTERNET WORLD Business Ausgabe 26/2012).
Zu Teil 1 der Serie: Facebook - Platzhirsch mit Werbepotenzial (INTERNET WORLD Business Ausgabe 24/2012).
Zu Teil 2 der Serie: Virales Werbegezwitscher (INTERNET WORLD Business Ausgabe 25/2012).



Das könnte Sie auch interessieren