In eigener Sache 30.01.2020, 08:01 Uhr

So wird WhatsApp Business DSGVO-konform eingesetzt

Viele Unternehmen setzen WhatsApp bereits ein, wodurch mit hoher Wahrscheinlichkeit ein DSGVO-Verstoß entsteht. In unserem Webinar wird erklärt, wie man diesen Kanal in der Unternehmenskommunikation DSGVO-konform einsetzen kann.
(Quelle: shutterstock.com/Twin Design)
WhatsApp und andere Messenger sind nahezu auf jedem Smartphone installiert. Es existiert somit eine neue Kommunikationsmöglichkeit mit Interessenten und Kunden. Viele Unternehmen setzen WhatsApp bereits ein, wodurch mit hoher Wahrscheinlichkeit ein DSGVO-Verstoß entsteht. Bei richtiger Verwendung von Tools und PC kann die Verletzung der DSGVO erheblich reduziert werden. Somit ist der Messenger wesentlich effizienter, erfolgreicher, gewinnbringender und auch für den Kunden angenehmer als Telefon, Mail oder gar Fax.
Wir zeigen in unserem Online-Seminar "WhatsApp Business im Unternehmen: DSGVO-konform" am
>>> 17. Februar 2020 von 16.00 bis 17.30 Uhr sowie am
>>> 13. Mai 2020 von 16.00 bis 17.30 Uhr
die Potenziale des Messengers und wie ihr diesen in eurer Unternehmenskommunikation DSGVO-konform einsetzen könnt. Unser Experte gibt euch wertvolle Tipps und beantwortet alle eure Fragen zu dem Thema.
Programminhalte
  • Messenger WhatsApp DSGVO-konform
  • Kontakte schützen vor dem Zugriff durch Facebook
  • Informationspflichten zur Kommunikation in WhatsApp
  • Dokumentation und Konzeption der Kommunikation in WhatsApp
  • Risikofolgeabschätzung
Zielgruppe
Mitarbeiter, Führungskräfte und Datenschutzbeauftragte von Klein-, Einzel-, Mittelstandsunternehmen und Mitarbeiter im Konzernumfeld, welche die neue Chatkommunikation in der Kundenansprache, als Marketingtool oder zu Beratung effizient nutzen möchten.



Das könnte Sie auch interessieren