Test wird ausgeweitet 15.11.2019, 10:17 Uhr

Instagram zählt weltweit keine Likes mehr

Instagrams Testlauf, die Anzahl von Likes unter Nutzerbeiträgen nicht mehr einzublenden, läuft bereits seit Wochen. Nun wird der Test weltweit ausgerollt.
(Quelle: shutterstock.com/Gil C)
Um den Inhalt, nicht die Likes solle es bei Instagram gehen, hat das Unternehmen beschlossen. Dementsprechend laufen schon seit Wochen in Australien, Brasilien, Kanada, Irland, Italien und Neuseeland entsprechende Tests, bei denen Nutzer die Zahl der Likes für einen Beitrag anderer nicht mehr sehen können. Dieser Test wird nun global ausgeweitet - und schließt damit auch Deutschland ein. 
Die Testankündigung für teilnehmende Nutzer
Quelle: Instagram
"Wir weiten heute unseren Test global aus und ändern für einen Teil der Community, wer die Anzahl ihrer Likes sehen kann. Nutzer, die Teil des Tests sind, sehen nicht mehr die Gesamtzahl der Likes und Views von Fotos und Videos anderer in ihrem Feed. Nur die Likes für die eigenen Beiträge bleiben für sie sichtbar", so Tara Hopkins, Head of Public Policy, EMEA bei Instagram. Man habe in den bisherigen Testläufen von den Nutzern positive Rückmeldung erhalten. Da es sich aber um eine grundlegende Änderung für Instagram handle, wolle man noch mehr Feedback von der globalen Community einsammeln.
Auch für die deutschen Testteilnehmer bedeutet das, dass sie die Gesamtanzahl der Likes und Views von Fotos und Videos anderer im Feed nicht mehr eingeblendet bekommen. Die eigenen Statistiken bleiben jedoch weiter einsehbar und werden durch Antippen der Like-Liste aktivitiert.
Vor wenigen Tagen hatte Instagram den Test bereits auf die USA ausgeweitet. Auch Mutterunternehmen Facebook experimentiert mit der Unterdrückung der Like-Statistiken - bisher allerdings nur in Australien.


Das könnte Sie auch interessieren