Video-Tool 12.09.2019, 09:45 Uhr

Instagram kupfert bei TikTok ab

Bei Instagram wird derzeit an einem neuen Video-Tool gearbeitet. Das für die Erstellung von Stories vorgesehene Feature hat erstaunliche Ähnlichkeiten mit einer entsprechenden Funktion, die es bereits bei der Konkurrenz-App TikTok gibt.
(Quelle: shutterstock/Gil C)
Instagram holt sich wieder Anregungen bei der Konkurrenz. Die Foto-App arbeitet offenbar an einem neuen Feature, das mit einem neuen Kameramodus das Erstellen von Instagram-Stories erleichtern soll. Genannt "Clips", ermöglicht die Funktion das Zusammenfügen kleinerer Clips zu einem Video. Außerdem kann darüber das Video mit Musik untermalt werden, und die Funktion erlaubt die genauere Anpassung von Geschwindigkeit und Länge jedes einzelnen Clips im Video.
Solche Funktionen sind Video-Fans allerdings schon von einer anderen Videoplattform bekannt: Bei der Kurzclip-Plattform TikTok lassen sich auf diese Art und Weise bereits Miniclips von wenigen Sekunden Länge zu einem längeren Video zusammenfügen. 
Ob und wann die neue Funktion allerdings bei Instagram freigegeben wird, steht noch nicht fest. Business Insider berichtet, dass das neue Feature von der Entwicklerin Jane Wong bereits im Juli 2019 entdeckt worden ist. Eine Anfrage um Stellungnahme ließ Instagram bisher unbeantwortet. 
In der Vergangenheit hatte Instagram auch schon bei anderen Foto- und Video-Apps abgekupfert: Das Stories-Format selbst wurde beispielsweise schon 2016 von Konkurrent Snapchat übernommen



Das könnte Sie auch interessieren