Google+ integriert Hangouts stärker 15.12.2011, 11:38 Uhr

Der Chat zur Statusmeldung

Status-Updates sind in sozialen Netzwerken oft der Auslöser für Gespräche. Darauf reagiert Google+ und ermöglicht das Starten von Videochats von allen Beiträgen aus.
Google+ integriert Hangouts stärker
Ein Link zum Starten eines sogenannten Hangouts wird in den kommenden Tagen unter allen Beiträgen auf dem Netzwerk Google+ angezeigt. Damit möchte der Dienst die Zahl der Gruppen-Videochats erhöhen. Hangouts können zudem über eine Anzeige rechts neben dem Google+-Feed angesteuert werden. Außerdem werden mobile Google+-Nutzer mit Benachrichtigungen über gerade stattfindende Chats informiert.
Auch Nutzer ohne Webcam können teilnehmen, indem sie sich per Telefon einwählen. Die Anrufe sind für Personen in den USA und Kanada kostenlos, die internationalen Gebühren liegen beispielsweise für Deutschland über Google Voice bei 12,1 Cent pro Minute. Die Änderungen gelten sowohl für die Desktop- als auch für die mobile Nutzung.
Hangouts On Air wurden ebenfalls überarbeitet. Mit dieser Funktion können Personen öffentlichen Interesses Videobotschaften live streamen. Nach Abschluss der Session wird über eine Integration mit Youtube automatisch eine Aufnahme in voller Länge im jeweiligen Account verfügbar, heißt es im Google-Blog.



Das könnte Sie auch interessieren