Facebook-Fans bringen keinen Traffic 30.08.2012, 09:20 Uhr

Vergebliche Mühe

Je mehr Facebook-Fans, desto mehr Traffic auf der eigenen Webseite - eigentlich klingt diese Schlussfolgerung logisch. Dennoch ist die Annahme falsch. Stattdessen hat die Anzahl der Facebook-Fans kaum oder nur geringe Auswirkungen auf Homepage-Besuche.
Facebook-Fans bringen keinen Traffic
Das ergab eine Untersuchung die BuzzFeed anhand von Facebook- und Internetseiten von Verlagen durchgeführt hat. Dabei zeigte sich: Nur weil Nutzer Facebook-Seiten liken, heißt das noch lange nicht, dass sie an den Inhalten interessiert sind oder gepostete Inhalte anklicken.
Dennoch sind Facebook-Fans wertvoll für Marken und Unternehmen. Schließlich verbreitet sich der gepostete Content nur an Nutzer, die bei einer Seite "gefällt mir" geklickt haben, und auch nur solche Nutzer können Inhalte teilen und damit weiterverbreiten.
Fans auf Facebook sind übrigens auch kein Indikator für Vertrauen, veröffentlichte zuvor schon About.com. Die meisten Nutzer interessiert nicht, wie viele Likes eine Seite hat. In den Fokus rücken vielmehr die Aktivitäten auf einer Seite, die letztlich auch das Vertrauen in eine Marke oder ein Unternehmen verbessern können.



Das könnte Sie auch interessieren