Facebook verändert offizielle Seiten 09.08.2010, 17:00 Uhr

Schmalere Tabs und ohne Boxen

Facebook stellt die Tabs von offiziellen Seiten im Netzwerk von 760 Pixel Breite auf 520 Pixel Breite um. Das betrifft alle Unternehmen und Agenturen, die ihre Kampagnen auf die volle Breite ausgelegt haben.
Facebook verändert offizielle Seiten
Der Termin wurde auf den 23. August 2010 gelegt, berichtet facebookmarketing. Administratoren sollen in der kommenden Woche die Gelegenheit bekommen, die Reiter in der neuen Breite angezeigt zu sehen, damit sie ihr Layout rechtzeitig anpassen können. Die sogennanten "Boxen", die bisher in der linken Seitenleiste untergebracht waren, werden ebenfalls entfernt. Zu vermuten ist, dass das sozialen Netzwerk den Raum für eigene Werbung nutzen will.
In Zukunft wird es facebookmarketing zufolge nicht mehr möglich sein, iFrames innerhalb von Tabs auf Fanpages zu verwenden. Auf die Methode, über eine eigene Facebook-App iFrames in die Fanpage einzubinden, hatte in der Vergangenheit viele Seiten zurückgegriffen, da hier kein komplettes Redesign auf FBML-Basis nötig war.
Facebook ermöglicht seit dem Wochenende zudem die Einstellung der Privatsphäre übers Handy. Diese Funktion war bislang nur über den PC zugänglich.



Das könnte Sie auch interessieren