Treueprogramm 02.05.2017, 09:20 Uhr

Punkte sammeln auf Facebook

Auf Facebook lesen und Rabatte sammeln - das könnte bald wahr werden. Das soziale Netzwerk testet offenbar derzeit ein Feature, bei dem personalisierte QR-Codes gescannt werden, die in stationären Shops eingetauscht werden können.
(Quelle: shutterstock.com/Sukharevskyy Dmytro (nevodka))
Die Mitgliedschaft bei Facebook könnte für die Nutzer bald schon die Kasse klingeln lassen. Wie Techcrunch jetzt entdeckte, testet das soziale Netzwerk derzeit ein Bonusprogramm, über das Facebook-Nutzer ihre online gesammelten Boni in stationären Geschäften einlösen können.
Dies funktioniere über personalisierte QR-Codes, die den Nutzern eingeblendet werden. Beim Einkauf im Geschäft werden diese vorgelegt und in Rabatte oder andere Werbeboni umgetauscht. Facebook bestätigte den Rewards-Test.
Für das Netzwerk ist ein Treueprogramm ein logischer Schritt: Nicht nur, dass über die angebotenen Rabatte die Nutzer für ihre Mitgliedschaft belohnt und im Netzwerk gehalten werden, sondern Unternehmen zahlen für die Teilnahme am Bonusprogramm und spülen damit Werbedollars in die Kasse von Facebook.
Ganz neu ist die Idee jedoch nicht - mit seinem Programm "Offers" bietet Facebook schon seit 2012 Rabatte für stationäre Läden. Jetzt soll jedoch über das neue System die Kette zwischen Online-Ads im Netzwerk und den konkreten Kaufaktionen offline geschlossen werden.
Vor seinem Coupondienst Offers hatte Facebook schon 2011 mit einem ähnlichen Konzept namens "Deals" experimentiert. 



Das könnte Sie auch interessieren