Bewegtbild mit Musik 26.08.2015, 10:35 Uhr

Facebook "Moments": Der Nutzer als Videoproduzent

Nach Einführung von Facebook Moments als Foto-Sharing-App, erweitert Facebook die Anwendung jetzt mit Bewegtbild: Aus Fotos werden musikalisch unterlegte Videos zusammengeschnitten.
Moments mit Musik: Aus den Fotosammlungen werden Videos
(Quelle: Facebook.com )
Facebook Moments erleichtert nicht nur das Weiterleiten von Fotos, sondern stellt jetzt auch aus Bildern automatisch kleine Videos zusammen, die mit Musik zu einem Rundum-Erlebnis werden. Das berichtet TechCrunch. Mit seinem ersten Update seit Launch der App will Facebook Moments zu einem attraktiveren Weiterleitungs-Tool machen.
Die App fasst sechs oder mehr Fotos zu einem Video zusammen. Dieses kann vom Nutzer personalisiert und angepasst werden, indem Hintergrundmusik eingefügt und die Fotoauswahl verändert wird. Ein Klick lädt das Video ins Netzwerk. Freunde können per Tag über die Clips informiert werden.
Erneut unterstützt Facebook damit sein Engagement im Bereich Video. Denn die App ist nicht nur für die Nutzer eine attraktive Spielerei, sondern die so gestalteten Videos fügen sich in das stetig wachsende Video-Segment des sozialen Netzwerks ein. Und genau hier ist Facebook derzeit bemüht, mehr Anzeigen über seine Videoangebote zu verkaufen.
Europäischer "Facebooker" kommen allerdings nicht in den Genuss der Foto-Weiterleitungs-App: Auf Grund von Datenschutzbedenken aufgrund der automatischen Gesichtserkennung der App ist Moments in Europa bisher nicht erhältlich. Der Rest der Welt darf bereits seit Mitte Juni 2015 mit Moments Fotos verschicken.

Servicewüste Deutschland? Der "Kundendienst" hilft! Unter diesem Pseudonym kommentiert ein Fake-Nutzer auf deutschen Facebook-Seiten satirisch frech die Einträge aufgebrachter Kunden.






Das könnte Sie auch interessieren