INTERNET WORLD Business Logo Abo
Twitter bringt Scheduled Tweets

Vorausgeplante Beiträge Twitter bringt Scheduled Tweets

Seinen Anzeigenkunden bietet Twitter ein neues Extra: Tweets können jetzt vorausgeplant werden. Echtzeitkampagnen und Promoted Tweets werden so quasi zur "konzertierten Aktion".

Kampagnen müssen rund um die Uhr laufen - was nicht immer mit den Arbeitszeiten der verantwortlichen Mitarbeiter vereinbar ist. In diese Lücke stößt jetzt Twitter und macht seine Tweets vorausplanbar, sodass die Twitter-Beiträge mit neuen oder schon existierenden Tweet-Kampagnen koordiniert werden können. Produktvorstellungen oder Events der Zukunft können dadurch bereits im Voraus eingeplant werden, so Twitter im .

Sowohl organische, als auch Promoted Tweets lassen sich vorher einstellen. Twitter hat dazu die Navigation entsprechend angepasst: Über die Schaltfläche "Compose Tweet" wird ein neues Fenster aufgerufen, in dem der Tweet-Text eingegeben wird. Im Kalender darunter lässt sich der vorgesehene Veröffentlichungszeitpunkt festlegen. Bis zu ein Jahr im Voraus können die Tweets eingegeben werden. Die Targeting-Einstellungen werden ebenfalls von diesem Fenster aus vorgenommen.

Im Sommer 2013 hatte Twitter in Sachen Tweets die Reihenfolge der Konversationsdarstellung geändert, sodass in Unterhaltungen die ältesten Tweets zuerst auf dem Bildschirm erscheinen. Ebenfalls gut für die Übersicht: Twitter führte eine Box mit Überschriften ein, die auf themenverwandte, externe Seiten verweisen.

Das könnte Sie auch interessieren