INTERNET WORLD Logo Abo
Erste Statisiken für Vine

Erste Statisiken für Vine "Soziales" Video läuft gut

Vor einer Woche stellte Twitter seinen Videodienst Vine vor. Die Video-Sharing-App wurde von der Nutzerschaft gut angenommen. Im App Store ist sie bereits unter den zehn beliebtesten kostenlosen Apps.

Ein guter Start für Twitters neue App Vine: Innerhalb der Kategorie "Social" steht die Video-Sharing-Anwendung im App Store auf Platz eins. Laut Analytics-Anbieter Keyhole ist Vine mittlerweile doppelt so beliebt wie die bisher am meisten genutzte Video-Sharing-App für den Kurznachrichtendienst Twitter, Socialcam. So kam die Hälfte aller Videos, die innerhalb der vergangenen sieben Tage auf Twitter eingebunden wurden, über Vine: Während über Vine etwa 243.000 Clips verlinkt wurden, brachte Socialcam nur 120.000 Videolinks ins Netzwerk.

Für den steilen Erfolgskurs von Vine ist nicht zuletzt Besitzer Twitter verantwortlich: Das Netzwerk preiste seine neue Akquisition vergangene Woche heftig bei seinen Mitgliedern an. Die Vine-Clips erscheinen als kurze Nutzervideos in endloser Rotation in den Nutzerbeiträgen. Die Tools für Aufnahme und Bearbeitung sind dabei absichtlich simpel gehalten.

Ihr wollt ein wöchentliches Update zu News aus der Social-Media-Welt?
Social Media Marketing und Social Commerce stehen im Fokus des wöchentlichen Social Media Newsletters, der in Co-Creation mit unserem Schwesterportal Werben und Verkaufen entsteht. Von Facebook über Instagram bis zu Pinterest und TikTok: Social Media Marketer erhalten News zu allen relevanten Kanälen. Jetzt Newsletter kostenlos abonnieren!

Und wer mehr als nur Theorie möchte: Am 19. und 20. Oktober findet in Hamburg die Social Media Conference statt: >> Mehr Infos und Tickets
Das könnte Sie auch interessieren