INTERNET WORLD Business Logo Abo
Twitter wirbt via TV

Twitter schaltet TV-Werbung Erster Spot im amerikanischen Fernsehen

Neue Werbewege: Um mehr User auf Twitterzu locken, wirbt der Kurznachrichtendienst erstmals im Fernsehen. Der Spot dauert 16 Sekunden und ist zunächst nur in den USA zu sehen.

Der Kurzspot, der für Twitter-Maßstäbe recht unspektakulär erscheint, wirbt mit dem Motorsportler Brad Keselowski, der aus seinem Rennwagen ein Foto schießt. Dazu erscheint der Slogan "See what he sees" und ein Hinweis auf Twitter.com/#Nascar, der die Nutzer auf die spezielle Sonderseite leiten soll.

Zum ersten Mal lief der Clip im Rahmen der TV-Übertragung des Pocono 400 Nascar-Rennen in Pennsylvania, das sich in den USA großer Beliebtheit erfreut. Im Vormonat hatte Twitter dazu eine Medien-Partnerschaft mit der Nascar-Rennserie geschlossen, um im traditionellen Media-Bereich stärker präsent zu sein.

Auf der neuen Sonderseite "Nascar", auf die Twitter im Spot verweist, posten Nascar-Fahrer Tweets rund um das Renngeschehen - und das offensichtlich erfolgreich: Der 28-jährige Brad Keselowski soll im Februar mit seinen Tweets über eine Explosion während eines Rennens innerhalb von zwei Stunden 100.000 neue Follower gewonnen haben. Insgesamt plant Twitter sechs Nascar-Clips.

Das könnte Sie auch interessieren