INTERNET WORLD Logo Abo
35 Millionen US-Dollar für Gezwitscher

35 Millionen US-Dollar für Gezwitscher

Das Microblogging-Dienst Twitter sichert sich im Rahmen einer dritten Finanzierungsrunde Investorengelder in Höhe von 35 Millionen US-Dollar. Damit soll die Entwicklung eines rentablen Geschäftsmodells vorangetrieben werden.

Das Venture Capital wurde zu großen Teilen von den Beteiligungsgesellschaften Benchmark und den Institutional Venture Partners (IVP) bereit gestellt. Warum man in einen Dienst investiert, der noch kein gewinnbringendes Geschäftsmodell vorweisen kann, erklärte Todd Caffee von IVP im Start-up-Blog Techcrunch damit, dass Twitter jetzt schon größer ist und schneller wächst als viele Leute glauben. Twitter sei aber noch nicht Mainstream, sondern stehe noch vor dem Durchbruch.

Mit der neuen Kapitalspritze wollen die Macher von Twitter ein Monetarisierungsmodell entwickeln, mit dem der rasch wachsende Microblogging-Dienst, die erwartete hohe Rendite einbringen soll. Innerhalb eines Jahres habe sich die Zahl der aktiven Nutzer nach Unternehmensangaben um 900 Prozent erhöht.

Das könnte Sie auch interessieren