INTERNET WORLD Business Logo Abo
twitter-Büro

Netzwerk strauchelt 300 Mitarbeiter: Stellenabbau bei Twitter?

Twitter.com/Aaaron Durand
Twitter.com/Aaaron Durand

Bereits schon in der laufenden Woche könnten bei Twitter Hunderte von Jobs eingestampft werden. Acht Prozent der Belegschaft sind betroffen.

Dass es bei Twitter nicht optimal läuft, ist spätestens seit den Diskussionen um eine Übernahme des Kurznachrichtennetzwerks bekannt. Nun heißt es, dass das Unternehmen sich von acht Prozent seiner Belegschaft trennen will. Der Stellenabbau würde ungefähr 300 Mitarbeiter betreffen, berichtet Bloomberg unter Berufung auf Firmeninsider.

Genaue Angaben über die Anzahl der betroffenen Stellen gibt es bisher noch nicht, doch Branchenbeobachter gehen davon aus, dass eine konkrete Aussage noch vor den Quartalszahlen am kommenden Donnerstag gemacht wird. Angesichts der Verluste, die das Unternehmen derzeit schreibt, könnte die Reduzierung der Belegschaft die laufenden Kosten verringern.  

Bei der Übernahme der Geschäftsführung im vergangenen Jahr hatte Twitter-Chef Jack Dorsey bereits acht Prozent der Stellen gekürzt.

Das könnte Sie auch interessieren