INTERNET WORLD Business Logo Abo
Aldi

Ansprache der jüngeren Zielgruppen Aldi Süd startet eigenen TikTok-Kanal

Aldi
Aldi

Aldi Süd will verstärkt die jüngere Zielgruppe ansprechen. Dafür erweitert der Discounter seine Social-Media-Aktivitäten um TikTok. Langfristig sind auch Partnerschaften mit Influencern geplant.

Im November 2020 sammelte Aldi Süd erste Erfahrungen auf TikTok - jetzt geht man einen Schritt weiter und launcht einen eigenen Kanal auf der Plattform. Ziel ist es, näher an die junge Zielgruppe heranzukommen. Auf Facebook und Instagram ist Aldi Süd schon aktiv.

"TikTok stellt für uns eine äußerst attraktive Plattform dar und wir sehen sie für die Interaktion mit der jungen Zielgruppe als essenziell an. Wir freuen uns deshalb, dass wir von nun an eine Bühne bespielen, die uns neue Möglichkeiten bietet, Content aufzubereiten. Auf TikTok sind wir kürzer, schneller und nicht in der klassischen Markensprache unterwegs", sagt Christoph Hauser, Director Customer Interaction bei Aldi Süd.

Gemeinsame Kampagne mit Aldi Nord

Inhaltlich sollen kurze, humorvolle Videos aus dem Filialalltag sowie produktbezogener Content im Fokus der mehrmals wöchentlich geplanten Videos stehen. Langfristig sind Partnerschaften mit Influencern geplant.

Für den Start kooperiert Aldi Süd mit der Schwester aus dem Norden: Aldi Nord ist seit 2020 mit einem eigenen Kanal aktiv. Die erste Kampagne wird nun gemeinsam realisiert und soll zusammen mit TikTok Content Creators den Energydrink "Engie" in den Mittelpunkt rücken.

Das könnte Sie auch interessieren