INTERNET WORLD Business Logo Abo

Foto-Community wächst Pinterest hat mehr als 30 Milliarden Pins

Pinterest.com
Pinterest.com

Das Wachstum kann sich sehen lassen: Pinterest überschreitet mit den insgesamt auf seinem Dienst abgelegten Fotos und Links die 30-Milliarden-Marke und verbessert die eigene Suche.

Seit dem Start von Pinterest im Jahr 2010 sind dort mehr als 30 Milliarden Fotos abgelegt worden. Allein in den vergangenen sechs Monaten steigerte sich die Zahl der Inhalte um fast die Hälfte. Das verkündete Unternehmensgründer Ben Silbermann laut Techcrunch jetzt auf einem Firmen-Event in San Francisco. Mehr als 750 Millionen Menschen unterhalten bei dem Dienst virtuelle Pinnwände.

Doch auf dem Erfolg will sich Pinterest nicht ausruhen. Demnächst soll es eine sogenannte "Guided Search" geben. Diese "geführte" Suche soll Nutzer das Auffinden der gesuchten Informationen erleichtern und st bereits in der App für iOS und Android erschienen.

Außerdem will Pinterest in den nächsten Monaten "Custom Categories" einführen. Dabei handelt es sich um spezifisch festgelegte Themen, zu denen die Webseite Informationen bietet.

Im jetzt angelaufenen zweiten Quartal 2014 will Pinterest damit beginnen, Anzeigen in seinem Dienst einzuspielen. Annzeigenkunden müssen dafür allerdings tief in die Tasche greifen.

Das könnte Sie auch interessieren