INTERNET WORLD Business Logo Abo

Virtuelle Pinnwand Pinterest ist der Liebling der Frauen

Pinterest.com
Pinterest.com

Vier Jahre im Web und eine Erfolgsstory: Auf Pinterest werden immer mehr Bilder gespeichert. Vor allem Frauen sind auf der virtuellen Pinnwand aktiv.

Mit den ersten Werbekunden im Portfolio und dem offziellen Start der Anzeigenausspielung in Reichweite wird Pinterest dezeit auf 3,8 Milliarden US-Dollar bewertet. Grund genug für RJMetrics, Nutzer und Nutzerverhalten der virtuellen Pinnwand unter die Lupe zu nehmen. Das Ergebnis: Auf Pinterest sind vor allem Frauen aktiv.

Frauen stellen mit 80 Prozent die Mehrheit der Nutzer, 92 Prozent aller Pins stammen von ihnen. Am beliebtesten sind bei den weiblichen Mitgliedern die Themen Essen und Trinken (20 Prozent), Basteln und Handarbeiten (zwölf Prozent) sowie Einrichten (elf Prozent). Betrachtet man die Domains, von denen die Bilder stammen,werden vor allem Inhalte von der Bastelplattform Etsy gepinnt, erst mit weitem Abstand gefolgt von Lifestyle- und Fashion-Store Urban Outfitters und dem trendigen Küchenausstattungsshop Williams Sonoma. Interessant im Zusammenhang mit Etsy: Der Großteil der Pins erfolgt nicht über den Pin-Button auf den Etsy-Bastelshops (acht Prozent), sondern kommt über das Pinterest-Bookmarklet (67 Prozent).

Frauen sind der Pinterest  über Jahre hinweg treu - und steigern ihre Aktivität noch. Während sie im ersten Jahr ihrer Pinterest-Nutzung 42 Pins auf der virtuellen Pinnwand festhielten, waren es im vierten Jahr 152. Zudem waren 84 Prozent weiblichen Pinterest-Mitglieder auch noch im vierten Jahr aktiv. Bei Männern waren es dagegen nur rund 50 Prozent.

Seine fünfte Finanzierungsrunde hatte Pinterest vor rund einem Jahr mit 200 Millionen US-Dollar Kapital abgeschlossen. Damit kam das  Unternehmen auf eine Bewertung von 2,5 Milliarden US-Dollar.

Das könnte Sie auch interessieren