INTERNET WORLD Business Logo Abo
Pinterest App auf iPad

Social Commerce Pinterest weitet Shopping-Funktionen auf sieben weitere Länder aus

Pinterest
Pinterest

Pinterest führt Shopping-Funktionen in weiteren Ländern ein: Nutzer in Spanien, Italien, Österreich, Schweiz, Niederlande, Brasilien und Mexiko können ab sofort direkt über Pins, Pinnwände und via Suchfunktion shoppen.

Nachdem Pinterest mit einer Reihe an neuen Shopping-Optionen bereits in Australien, Kanada, Frankreich und Deutschland an den Start gegangen ist, hat die Plattform die Funktionen und Händler-Tools wie das Verifizierte-Händler-Programm, den Shop-Tab auf dem Profil und das Produkt-Tagging nun auch in Spanien, Italien, Österreich, Schweiz, Niederlande, Brasilien und Mexiko ausgerollt. 

Ab sofort können Nutzer in diesen Ländern direkt über Pins, Pinnwände und via Suchfunktion shoppen. Pinterest setzt dabei vor allem auf Inspiration: Mit der Lens-Kamera können User Produkte, die ihnen in der Offline-Welt gefallen, online nachkaufen und sich durch die Shopping-Spotlights Expertenempfehlungen und Trends von Creators und Publishern in den Bereichen Fashion und Einrichtung inspirieren lassen. Letztere ist allerdings aktuell noch nicht in Österreich und der Schweiz verfügbar.

Blaues Häkchen für verifizierte Händler

Pinterest unterstützt auch die Händler dabei, ihre Produkte zu präsentieren: Das Verifizierte-Händler-Programm hat Pinterest zusammen mit Händlern wie Leiner und Bambini Fashion in Österreich oder auch On, Galaxus, home24 und Digitec in der Schweiz eingeführt. Verifizierte Händler können durch ein spezielles blaues Häkchen auf ihren Profilen identifiziert werden. Sie qualifizieren sich für erhöhte Distribution im Rahmen von Shopping-Erfahrungen mit hoher Kaufabsicht und Metriken wie Conversion-Berichten.

Das Shop-Tab auf dem Profil ermöglicht es Händlern, ihren Shop-Tab zu verändern und vorrätige Produkte nach Kategorie, Produktgruppen oder dynamischen Empfehlungen sortiert anzuzeigen. Und mit der Produkt-Tagging-Funktion können Händler inspirierende Bilder hochladen und darauf kaufbare Produkte markieren. 

Shop from Pins

Shoppen über Pins

Pinterest

"Menschen haben Pinterest schon immer zum Shoppen genutzt – sie entdecken auf Pinterest neue Ideen und überlegen aktiv, was sie machen oder kaufen müssen, um diese Ideen umzusetzen. Wir möchten den Nutzer*innen dabei helfen, die richtigen Produkte für sie zu finden. Mit einer nahtlosen Shopping-Erfahrung möchten wir ihnen das Gefühl geben, die richtige Entscheidung getroffen und hochwertige Produkte von seriösen Händlern gekauft zu haben", sagt Dan Lurie, Global Head of Shopping Products bei Pinterest.

Das könnte Sie auch interessieren