INTERNET WORLD Business Logo Abo
Instagram App

Neue "Recommended Posts" Empfehlungen in der Instagram Timeline

shutterstock.com/ArthurStock
shutterstock.com/ArthurStock

Auf Instagram bekommen Nutzer nun auch empfohlene Beiträge eingeblendet: Bei den "Recommended Posts" handelt es sich um Beiträge, die von Nutzern aus der eigenen Kontaktliste mit "Like" markiert wurden.

Rechtzeitig zum Jahresende führt Instagram noch eine Neuerung ein. In den Nutzer-Feed kommen jetzt empfohlene Beiträge auf der Basis der Likes der abonnierten Freunde. Das berichtet Techcrunch.

Die neuen Empfehlungen werden deutlich mit "Recommended for You" markiert, um sich vom regulären Beitragsstrang abzusetzen. Zwischen drei und fünf Recommended Posts sollen dabei in der Regel im Nutzer-Feed erscheinen.

Empfohlene Inhalte sind bei Instagram eigentlich nichts Neues: Auch bisher wurden den Nutzern Beiträge von nicht-abonnierten Nutzern eingeblendet - das allerdings im Explore-Bereich der App. Mit den neuen Empfehlungen will Instagram jedoch den Nutzern auch solche Inhalte näher bringen, die von Usern stammen, denen sie bisher noch nicht folgen - und so die Interaktion auf der Plattform anheizen.

Gegenüber Techcrunch betonte Instagram, dass es jedoch nicht darum gehe, die Nutzerinteressen mit den Instagram-Empfehlungen zu überlagern. Daher werden die Empfehlungen erst eingeblendet, wenn alle Beiträge im jeweiligen Nutzer-Feed angesehen worden seien.

Zuletzt hatte Instagram Anfang Dezember 2017 eine Direct Messaging App getestet.

Das könnte Sie auch interessieren