INTERNET WORLD Logo Abo
Mikrofon

mybudapester.com "Amazon ist für den klassischen Luxushandel nicht passend"

shutterstock.com/Bohbeh
shutterstock.com/Bohbeh

Der Online Shop mybudapester.com will verstärkt die jüngere Zielgruppe erreichen. Dabei helfen sollen zusätzliche Zahlarten, Influencer-Marketing-Kampagnen - und Sneaker.

Understatement ist beim Schuhhändler Budapester Schuhe aus Berlin fehl am Platz. Für drei- oder vierstellige Euro-Beträge erwirbt die kaufkräftige Zielgruppe nicht nur das neueste Schuhmodell, sondern auch ein Lebensgefühl: Valentino, Saint Laurent oder Gucci muss man sich in vielerlei Hinsicht leisten können. Das stellt den dazugehörigen Online Shop mybudapester.com vor ein im wahrsten Sinne des Wortes Luxusproblem: Die Stammkundschaft ist 40plus. Wie man jünger werden will, erklärt Matthias Nebus, Co-Gründer und CMO der ASLuxury Budapester.com GmbH.

Vom stationären Schuhladen zum Online Shop: Können Sie die Entwicklung der Marke Budapester Schuhe kurz skizzieren?

Matthias Nebus: Die Marke mit den klassischen Budapester-Schuhmodellen gibt es seit 1939. Begonnen hat die Geschichte mit einem kleinen stationären Laden am Kudamm, in dem anfänglich nur Herrenschuhe verkauft wurden. Unser Partner Andreas Schläwicke übernahm das Geschäft 1993 von der Gründerfamilie, erweiterte später das Sortiment um Damenschuhe und eröffnete einen Multibrand Store. Tomasz Rotecki, der heute CTO ist, und ich kamen 2015 an Bord und setzten das Online-Geschäft um. Über die Zeit gab es mehrere stationäre Läden in Berlin, Sylt, Düsseldorf und Hamburg. Heute fokussieren wir uns "nur noch" auf die zwei Flagship Stores in Berlin am Kudamm und Hamburg Neuerwall, die Outlets wurden mit der Zeit geschlossen, da wir die Waren online einfach effizienter und schneller verkaufen konnten.

Sie möchten weiterlesen?
Digital plus jetzt 1 Monat kostenlos testen*
  • alle PLUS-Artikel auf allen Devices lesen
  • Inklusive digital Ausgabe des Magazins
  • alle Videos und Podcasts
  • Zugang zum Archiv aller digitalen Ausgaben
  • Commerce Shots, das Entscheider-Briefing für den digitalen Handel
  • monatlich kündbar

*danach € 9,90 EUR/Monat, monatlich kündbar

Das könnte Sie auch interessieren