INTERNET WORLD Logo Abo
Mikrofon

mybudapester.com "Amazon ist für den klassischen Luxushandel nicht passend"

shutterstock.com/Bohbeh
shutterstock.com/Bohbeh

Der Online Shop mybudapester.com will verstärkt die jüngere Zielgruppe erreichen. Dabei helfen sollen zusätzliche Zahlarten, Influencer-Marketing-Kampagnen - und Sneaker.

Understatement ist beim Schuhhändler Budapester Schuhe aus Berlin fehl am Platz. Für drei- oder vierstellige Euro-Beträge erwirbt die kaufkräftige Zielgruppe nicht nur das neueste Schuhmodell, sondern auch ein Lebensgefühl: Valentino, Saint Laurent oder Gucci muss man sich in vielerlei Hinsicht leisten können. Das stellt den dazugehörigen Online Shop mybudapester.com vor ein im wahrsten Sinne des Wortes Luxusproblem: Die Stammkundschaft ist 40plus. Wie man jünger werden will, erklärt Matthias Nebus, Co-Gründer und CMO der ASLuxury Budapester.com GmbH.

Sie möchten weiterlesen?
Digital plus jetzt 1 Monat kostenlos testen*
  • alle PLUS-Artikel auf allen Devices lesen
  • Inklusive digital Ausgabe des Magazins
  • alle Videos und Podcasts
  • Zugang zum Archiv aller digitalen Ausgaben
  • Commerce Shots, das Entscheider-Briefing für den digitalen Handel
  • monatlich kündbar

*danach € 9,90 EUR/Monat, monatlich kündbar

Das könnte Sie auch interessieren