INTERNET WORLD Logo Abo

Social Media Charts Zehntausend Fliegen können sich nicht irren ...

Die Internetagentur Active Value startet am morgigen Mittwoch ihren neuen Dienst "10.000 Flies". Das Portal soll zeigen, welche Themen und Artikel in den deutschsprachigen sozialen Netzwerken besonders häufig geteilt und diskutiert werden.

10.000 Flies veröffentlicht tägliche Charts der Beiträge, die die meisten Likes, Shares und Kommentare bei Facebook, Verlinkungen innerhalb von Tweets bei Twitter und +1-Klicks bei Google bekommen haben. So entsteht ein Ranking der Themen und Artikel, die die Nutzer bewegen, aufregen oder erfreuen. Gleichzeitig entsteht so auch eine Übersicht darüber, welche Artikel bei welchen Nachrichten-Websites, Fachmedien und Blogs besonders erfolgreich sind.

Durch umfangreiche Recherchen ermittelt der Dienst ständig, welche Medien und Blogs in den sozialen Netzwerken eine gewisse Resonanz erreichen. Mit Hilfe der offiziellen API-Schnittstellen von Facebook, Twitter und Google werden anschließend die Zahlen der Likes, Shares, Comments, Tweets und +1s ermittelt und daraus die täglichen Charts erstellt. Derzeit findet sich im 10.000-Flies-System eine vierstellige Zahl von Quellen, die zusammen monatlich rund 250.000 Beiträge veröffentlichen. Die täglichen Charts werden jeweils in der Nacht ermittelt und stehen gegen 8 Uhr morgens zur Verfügung. Zudem gibt es Wochen-, Monats- und Alltime-Charts.

Die Grundidee dahinter stammt von Jens Schröder, Journalist, Autor und Medien-Analyst, der lange Jahre die deutschen Blogcharts betrieben hat und ein Blogger der ersten Stunde ist. Gemeinsam mit der Agentur Active Value hat er 2011 zudem die ersten deutschen Google-Plus-Charts gegründet. Aus dieser Zusammenarbeit entstand auch 10.000 Flies. Umgesetzt wurde die Idee von der Agentur Active Value, die auch das Datenauswertungs-System programmiert und die Website gebaut hat.

Hinweis: Der Betreiber des Portals hat uns darauf hingewiesen, dass die Plattform nicht, wie von uns ursprünglich gemeldet, schon am Dienstag, 22. Januar startet, sondern erst am Mittwoch, 23, Januar gegen 9 Uhr. 

Das könnte Sie auch interessieren