INTERNET WORLD Logo Abo
Facebook plant eigenen Bezahldienst

Facebook plant eigenen Bezahldienst Konkurrenz für PayPal & Co.

Der Payment-Anbieter Paypal könnte bald Konkurrenz bekommen: Der Social-Media-Riese Facebook will offenbar einen eigenen Bezahldienst testen. Damit könnten Webshopper ihre Einkäufe in Zukunft per Facebook bezahlen.

Facebook will einen eigenen Bezahldienst testen, mit dem Webshopper ihre Käufe über mobile Apps bezahlen, indem sie ihren Facebook-Login benutzen. Facebook habe den Test, der demnach voraussichtlich im nächsten Monat starten solle, schon bestätigt. Das berichtet der Blog "AllThingsD".

Facebook-Nutzer haben bereits die Möglichkeit, ihre Bankdaten bei dem Netzwerk zu hinterlegen, um zum Beispiel Geschenke für andere Facebook-Mitglieder zu kaufen. Mit dem Bezahlangebot könnten sie dann bei anderen Anbietern über Facebook bezahlen. Erster Partner des Services soll JackThreads werden, ein Shopping-Club für Männermode. Das Unternehmen passe gut zu Facebook und erwarte sich von der Kooperation einige Umsätze über mobile Einkäufe. Außerdem gebe es bei der Zielgruppe einige Überschneidungen, da viele Facebook-Nutzer bereits ihre Kontodaten zum Beispiel für Online-Spiele auf dem Netzwerk hinterlegt haben.

Angesichts der hohen Mitgliederzahl von Facebook wäre ein eigener Bezahldienst ein ernstzunehmender Konkurrent für Branchengrößen wie den eBay-Dienst PayPal, der gerade eine Kooperation mit der IND Group gestartet hat: Mit dem neuen Service können Nutzer Geld von einer Online-Banking-Plattform direkt an eine beliebige E-Mail-Adresse überweisen. Der Versender benötigt dafür keine Kontonummer des Empfängers.

Ihr wollt ein wöchentliches Update zu News aus der Social-Media-Welt?
Social Media Marketing und Social Commerce stehen im Fokus des wöchentlichen Social Media Newsletters, der in Co-Creation mit unserem Schwesterportal Werben und Verkaufen entsteht. Von Facebook über Instagram bis zu Pinterest und TikTok: Social Media Marketer erhalten News zu allen relevanten Kanälen. Jetzt Newsletter kostenlos abonnieren!

Und wer mehr als nur Theorie möchte: Am 19. und 20. Oktober findet in Hamburg die Social Media Conference statt: >> Mehr Infos und Tickets
Das könnte Sie auch interessieren