INTERNET WORLD Logo Abo
Aktualisierter Werbeanzeigenmanager bei Facebook

Facebook aktualisiert Werbeanzeigenmanager Kampagnenerfolg leichter messen

Facebook hat seinen Werbeanzeigenmanager überarbeitet, damit Werbekunden die Effektivität ihrer Kampagnen auf einen Blick prüfen können. Das fängt bereits bei der Auswahl der Erfolgskriterien an.

Um effektiv Werbung zu schalten, müssen die Werbekunden ihre Ziele definieren und die Ergebnisse überprüfen. Diesen Vorgang will Facebook mit seinem überarbeiteten Werbeanzeigenmanager vereinfachen - und schlägt auch gleich Messgrößen für bestimmte Ziele vor (siehe Grafik). Diese können die Werbetreibenden im Ad Create Tool bei der Einrichtung ihrer Anzeigen anklicken. Der Werbeanzeigenmanager hebt die so markierten Ziele in der Analyse individuell hervor und zeigt die Kosten pro Aktion an. Anhand der einzelnen Auswertungen können die Werbekunden den ROI ihrer Kampagnen ermitteln - und ihre Werbung entsprechend optimieren.

Dazu nennt Facebook zwei Beispiele:

  • Ein Café bewirbt mit Werbeanzeigen zeitlich begrenzte Angebote, um die Interaktion auf ihrer Seite zu erhöhen. In der neuen Version können Interaktion und deren Kosten direkt im Werbeanzeigenmanager eingesehen werden und so schnell die Rentabilität bestimmt werden.
  • Ein Gaming-Unternehmen nutzt das Netzwerk, damit weitere Mitglieder ihre Facebook-App installieren. Jetzt können die Anzahl der App-Installationen, die Gesamtkosten pro Werbeanzeige und die Berechnung der Kosten pro Installation eingesehen werden und der ROI für jede Anzeige bestimmt werden.

Die Aktualisierung des Werbeanzeigenmanagers soll innerhalb der kommenden Wochen weltweit durchgeführt werden, gab das Unternehmen im Facebook-Studio-Blog bekannt. Bisher hatte der Ads Manager lediglich eine Gesamtübersicht über alle Vorgänge der Kampagnen angezeigt.

Vor allem mobile Anzeigen laufen bei Facebook besonders gut. Ende 2012 hatte Facebook das Anzeigenformat seines mobilen Ad-Angebots überarbeitet.

Das könnte Sie auch interessieren