INTERNET WORLD Logo Abo
Facebook Earphones

Experiment in Australien Großer Fehltritt? Facebook testet Videos mit Autoplay und Ton

Shutterstock.com/Jakraphong Photography
Shutterstock.com/Jakraphong Photography

Dass Video das Zugpferd von Facebook ist, ist kaum zu übersehen. Bislang galt: Die Videos starten automatisch ohne Sound. In Australien werden jetzt auch Autoplay-Videos mit Ton getestet.

Die Zuneigung von Facebook gegenüber Video-Inhalten ist an allen Ecken und Enden des Sozialen Netzwerks sichtbar.

Nach neuen Video-Metriken für Publisher und Tests mit 15-sekündigen Werbeblöcken in Live-Videos experimentiert das Team von Mark Zuckerberg erneut mit Bewegtbildinhalten.

Wie zunächst Mashable berichtete und Facebook in der Zwischenzeit gegenüber uns offiziell bestätigte, testet man in Australien mit einer kleinen Gruppe Autoplay-Videos mit Ton.

Interview

"We're running a small test in News Feed where people can choose whether they want to watch videos with sound on from the start. For people in this test who do not want sound to play, they can switch it off in Settings or directly on the video itself. This is one of several tests we're running as we work to improve the video experience for people on Facebook."

Dabei unterteilt Facebook die User in zwei Gruppen:

  1. Bei einigen Nutzern startet das Video mit Ton automatisch, solange das Smartphone nicht auf stumm geschaltet ist.
  2. Die andere Gruppe wird über ein Icon darauf hingewiesen, dass sie den Ton mit einem Klick anschalten können.

Alle Teilnehmer werden per Pop-up über die Funktionalitäten informiert. Nicht betroffen davon sind Nutzer, die in ihren Einstellungen "Autoplay" sowieso ausgestellt haben.

Facebook vergrault die Nutzer

Der jetzige Test ist durchaus verwunderlich. So ergab eine eigene Untersuchung von Facebook, dass 80 Prozent der Nutzer, wenn sie im mobilen Newsfeed keinen Ton erwarten, negativ auf den Ton reagieren. Zudem rät man in Menlo Park Publishern dazu, Nutzer nicht zu verschrecken und das Interesse an Videos über Untertitel zu wecken.

Sollte sich Facebook nach der Auswertung der Ergebnisse für einen Roll-Out entscheiden, könnten Autoplay-Videos mit Ton auch zeitnah nach Deutschland kommen. Tritt dieses Szenario ein, dürfte die Anzahl der Nutzer, die die Facebook-App mobil verwenden, massiv zurückgehen. Videowerbung mit Ton ist besonders nutzerunfreundlich und deswegen unbeliebt. Insbesondere auf der Arbeit und in der Öffentlichkeit möchte kaum ein Nutzer mit lautstarken Inhalten gestört werden.

Das könnte Sie auch interessieren