INTERNET WORLD Business Logo Abo
Facebook

Stummschaltung Facebook testet Snooze-Button

shutterstock.com/tuthelens
shutterstock.com/tuthelens

Genervt von Facebook-Kontakten? Bald könnte es bei Facebook neben dem Blockieren und Unfollowing noch eine dritte Möglichkeit geben, Kontakte vorübergehend "auszuschalten".

Wer auf Facebook vermeiden will, Beiträge von bestimmten Nutzern im Nachrichten-Feed zu lesen, konnte bisher nur radikal Schluss machen, indem man den entsprechenden Nutzer aus seiner Kontaktliste entfernte. Jetzt experimentiert Facebook jedoch mit einer "sanfteren" Variante: Kontakte können für einen Tag, eine Woche oder einen Monat mit einer Art "Maulkorb" versehen werden, so dass die Beiträge nicht im eigenen Feed auftauchen, berichtet Techcrunch.

Das entsprechende Feature ist derzeit im Test: Über einen Klick auf drei kleine Punkte neben dem entsprechenden Nutzernamen wird die Snooze-Funktion aufgerufen. Der temporäre Maulkorb lässt sich auch auf Gruppen oder Unternehmensseiten anlegen.

In Deutschland will sich Facebook übrigens demnächst im Rahmen einer Mobilitätsinitiative engagieren.

Das könnte Sie auch interessieren