INTERNET WORLD Logo Abo

Chat-Platform Facebook öffnet den Messenger für Entwickler

Schöne Apps für den Facebook Messenger

Facebook.com

Schöne Apps für den Facebook Messenger

Facebook.com

Marketing über den Messenger? Das könnte jetzt bei Facebook leichter werden. Das Unternehmen bringt eine Plattform, über die Developer ihre eigenen Apps auf den Messenger aufbauen können.

Bisher durfte an den Messenger-Code nur Facebook ran. Doch das ändert sich ab sofort. Das mobile Chat-Fenster des sozialen Netzwerks soll nun auch von der Kreativität externer Developer profitieren, indem diese über die Öffnung des Codes Apps für Unternehmen entwickeln können, die auf dem Messenger aufbauen, so das Unternehmen in der Vorstellung der Plattform im Facebook Developer-Blog. "Die Messenger-Plattform erlaubt es Entwicklern, auf einfache Art und Weise Apps für den Messenger zu bauen", heißt es bei Facebook.

So können beispielsweise App-Inhalte über private und Gruppen-Nachrichten weitergeleitet werden. Individuelle Messenger-Anwendungen werden in Zukunft über einen neu integrierten Tab im Messenger vorgestellt. Dieser funktioniert als Shortcut zur Entdeckung neuer Apps - oder zum Aktivieren bereits heruntergeladener Applikationen. Die Messenger-Plattform steht nach einer Testphase mit einer Reihe von Entwicklern jetzt für alle Developer offen.

Die Bereitstellung einer Messenger-Plattform ist übrigens nur der erste Schritt für Facebook, sich noch attraktiver für Unternehmen zu machen. Denn der Messenger soll nun auch stärker zu Werbezwecken genutzt werden können. Dazu kündigt Facebook Businesses on Messenger an. Damit sollen Unternehmen an den Messenger als Kommunikationsweg zwischen ihrem Business und den Kunden herangeführt werden. Facebook arbeitet zunächst mit zwei Einzelhandelsunternehmen für dieses Projekt zusammen.

Mit der Funktion "An diesem Tag" führt Facebook außerdem einen neuen Tagesrückblick ein. Zudem soll das Social Network mit verschiedenen Medien kooperieren, um deren Inhalte künftig direkt auszuspielen

Ihr wollt ein wöchentliches Update zu News aus der Social-Media-Welt?
Social Media Marketing und Social Commerce stehen im Fokus des wöchentlichen Social Media Newsletters, der in Co-Creation mit unserem Schwesterportal Werben und Verkaufen entsteht. Von Facebook über Instagram bis zu Pinterest und TikTok: Social Media Marketer erhalten News zu allen relevanten Kanälen. Jetzt Newsletter kostenlos abonnieren!

Und wer mehr als nur Theorie möchte: Am 19. und 20. Oktober findet in Hamburg die Social Media Conference statt: >> Mehr Infos und Tickets
Das könnte Sie auch interessieren