INTERNET WORLD Business Logo Abo
Mann hält Handy in der Hand

Bewegtbild-Marketing Facebook führt neues Werbeformat Slideshow ein

Fotolia.com/Syda Productions
Fotolia.com/Syda Productions

Facebook startet Sildeshow, ein neues Bewegtbild-Format für Werbungtreibende. Damit sollen es sich auch kleinere Unternehmen leisten können, Bewegtbildmarketing zu betreiben.

Ein neuer Schachzug in Sachen Bewegtbild-Offensive bei Facebook: Das soziale Netzwerk bringt ein neues Werbeformat mit dem Namen Slideshow an den Start: Damit können aus nur drei bis sieben Bildern Videos erstellt werden.

Slideshow soll Unternehmen nach Angaben von Facebook eine neue Möglichkeit bieten, ihre Zielgruppe besser zu erreichen, unabhängig von der Qualität der Internetverbindung.

Da sowohl Informationen als auch Bewegtbilder mittlerweile überwiegend mobil konsumiert werden, stünden Werbungtreibende heute vor neuen Herausforderungen. Vor allem kleinere Firmen hätten selten das Werbebudget für aufwendige Videoproduktionen, begründet der Social-Media-Gigant die Einführung des neuen Werbeformats. 

Hier soll Slideshow Abhilfe schaffen:

  • Mit Sildeshow hat jedes Unternehmen, unabhängig von der Größe, die Möglichkeit, Bewegtbild-Inhalte zu entwickeln. Das neue Format reduziert die benötigte Zeit und die Ressourcen, um ein Video zu produzieren. Für die Produktion der Videos können eigene Bilder der Unternehmen oder Stock-Fotos genutzt werden.
  • Durch die minimierte Datengröße der Videos sollen Menschen, unabhängig vom Gerät oder der Qualität der Internetverbindung, erreicht werden können.
  • Da die Datei einer 15-sekündigen Slideshow bis zu fünfmal kleiner sein kann, als ein klassisches Video derselben Länge, soll laut Facebook der Datenverbrauch reduziert werden.

Auch der Messenger-Dienst Snapchat entwickelt sich in Sachen Bewegtbild weiter: Das letzte Update der App stärkt insbesondere den Bewegtbild-Bereich. Nutzer können durch erweitere Optionen Snapchat künftig als Mini-Video-Editor verwenden.

Das könnte Sie auch interessieren