INTERNET WORLD Logo Abo
Foto-Filter für Facebook-App

Foto-Filter für Facebook-App Camera nicht nötig?

Still und leise hat Facebook seiner iOS-App ein paar Funktionen hinzugefügt, über die sich unter anderem Fotofreunde freuen können: Im Angebot sind Foto-Filter, aber auch eine Mehrfach-Upload-Funktion, sowie der integrierte Geschenkekauf.

Jede Foto-App, die etwas auf sich hält, hat mittlerweile Foto-Filter. Facebook hat dieses Aufwertungs-Feature jetzt direkt in seine iOS-App eingebaut. Per "Zauberstab" können Nutzer einen Filter auf ihr Foto setzen. Auch eine Zuschneidefunktion ist mit dabei. Desweiteren gibt es eine Mehrfach-Upload-Funktion, mit der Nutzer ganze Foto-Storys hochladen können, berichtet Techcrunch.

Im Grunde macht Facebook mit seiner aufgewerteten App damit seine eigene, spezielle Foto-App Camera obsolet: Die wichtigsten Funktionalitäten von Camera sind nunmehr in der nativen App eingebaut. Neu und bisher nicht da gewesen ist dagegen der integrierte Geschenkekauf. US-Nutzer der Facebook-iOS-Version können darüber Geschenke kaufen und diese an ihre Freunde senden.

Facebook hatte im Mai 2012 kurz nach der Ãœbernahme von Instagram seine eigene Foto-App Camera herausgebracht. Foto-Sharing und -Bearbeitung wird in sozialen Netzwerken immer wichtiger: Erst gestern war bekannt geworden, dass Twitter plant, eine eigene Version von Instagram für seinen Kurznachrichtendienst herausbringen zu wollen.

Das könnte Sie auch interessieren