INTERNET WORLD Business Logo Abo
BBC kooperiert mit Twitter

Tweets mit Videos und Werbung BBC kooperiert mit Twitter

BBC Global News und Twitter Amplify, das Video-Werbetool des Kurzmitteilungsdienstes, gehen eine Partnerschaft ein. Künftig darf der britische Sender seine Videos inklusive Werbeeinblendungen in seine Tweets einbinden. 

BBC pimpt seine Tweets auf: Aufgrund einer Partnerschaft mit Twitter Amplify, dem Video-Werbetool der Plattform, darf der britische Fernsehsender seine Twitter-Community künftig mit In-Tweet Videoclips versorgen. Dafür bindet BBC in seine Kurzmitteilungen Videos inklusive Werbeeinblendung ein.

Wie Glenn Brown, Senior Director, Twitter Amplify betont, ist das Spannende an dieser Partnerschaft die Fülle an Inhalten, die Twitter-Nutzer überall auf der Welt von BBC Global News erhalten. Mit den Kooperation will BBC vor allem neue Zielgruppen erreichen. "Mit dieser neuen Zusammenarbeit wollen wir unsere globale Reichweite und unsere Fähigkeiten in der Nachrichtenbeschaffung  nutzen, um unseren Werbepartnern intelligente und eindrucksvolle Produkte zu bieten", erklärte James Montgomery, Director of Digital & Technology bei BBC Global News Ltd.

BBC.com hat bereits mit der Produktion der ersten In-Tweet-Sendung, #BBCTrending, begonnen. Dabei handelt es sich um eine Reihe von Videos im Kurzformat. Der Start ist noch für diesen Herbst geplant. Nutzer sollen darüber hinaus tagesaktuelle Einblicke in die neuesten Trends in Sozialen Medien bekommen. #BBCTrending soll an die 4,8 Millionen Follower von verbreitet und über Twitter Amplify zusätzlich verstärkt werden.

Im April unterzeichnete BBC America bereits eine ähnliche Vereinbarung mit Twitter Amplify, um das erste gebrandete in-Tweet-Video parallel zu Serien wie Top Gear anzubieten. Zuletzt gab Twitter bekannt, sein privates Messaging revolutionieren zu wollen. Der Kurzmitteilungsdienst will eine separate Messaging-App entwickeln und den Chat außerhalb des Netzwerks anheizen.

Das könnte Sie auch interessieren