INTERNET WORLD Logo Abo
Facebook als Plattform für Mobile

Facebook als Plattform für mobile Anwendungen Das App-Paradies

Mobile Apps werden immer wichtiger für Facebook. Das spiegelt sich auch in den Zahlen wider: Jedes sechste Mitglied, das das soziale Netzwerk mit dem Handy ansteuert, nutzt Anwendungen von Drittanbietern.

Facebook verzeichnet mittlerweile 425 Millionen mobile Nutzer im Monat. Davon greifen 60 Millionen auf Apps von Drittanbietern zu. Diese Zahlen gab Facebooks Product Director Carl Sjogreen bei der Inside Social-Konferenz bekannt, berichtet Techcrunch.

Die Zahlen beziehen sich auf Apps, die nicht von Facebook selbst entwickelt wurden, aber in das soziale Netzwerk eingebunden sind. Dazu gehören Angebote wie das des Spieleentwicklers Zynga. Mit der Einführung des Open Graph im Januar 2012 hatte Facebook bereits Tor und Tür für die Entwicklung von Dritt-Apps für das soziale Netzwerk geöffnet. App-Entwickler können seit Jahresbeginn außerdem über In-App-Angebote ihre Software monetarisieren.

Das soziale Netzwerk hat in der vergangenen Woche seine Börsenzulassung beantragt. Im Prospekt nennt das Unternehmen spannende Zahlen: Facebook hat gegenwärtig 845 Millionen Mitglieder, von denen 483 Millionen täglich im Netzwerk aktiv sind. Der Umsatz 2011 betrug 3,7 Milliarden US-Dollar, der Gewinn eine Milliarde US-Dollar.

Das könnte Sie auch interessieren