INTERNET WORLD Logo Abo
Facebook

Quartalszahlen Fast 2 Milliarden Nutzer: Facebook startet gut ins Jahr

Fotolia.com/venimo
Fotolia.com/venimo

Auf dem Weg zur Zwei-Milliarden-Nutzer-Marke veröffentlicht Facebook jetzt seinen Finanzbericht. Das Jahr 2017 begann mit starkem Umsatz und Gewinn.

Im ersten Quartal 2017 konnte Facebook die Erwartungen der Analysten deutlich übertreffen. Kein Wunder also, dass Firmenchef Mark Zuckerberg dem Finanzbericht die Worte "Wir hatten einen guten Start im Jahr 2017" voranstellt.

So setzte das Unternehmen im ersten Quartal 8,03 Milliarden US-Dollar um - ein satter Anstieg von 51 Prozent im Vergleich zum Vorjahr: Damals hatte Facebook 5,2 Milliarden US-Dollar umgesetzt. Mobile bleibt für Facebook nach wie vor das Hauptgeschäft: Anzeigenerlöse über das Smartphone und Tablet brachten dem Unternehmen 6,7 Milliarden US-Dollar Umsatz - das sind 85 Prozent des Gesamtumsatzes. Der gesamte Anzeigenumsatz lag bei 7,9 Milliarden US-Dollar.

Der massive Umsatzanstieg schlug sich auch im Gewinn nieder. Hier verzeichnete Facebook 3,06 Milliarden US-Dollar; das ist ebenfalls ein satter Anstieg von 76 Prozent. Im Vorjahreszeitraum waren es noch 1,74 Milliarden US-Dollar gewesen.

Fast zwei Milliarden Nutzer

Angesichts des stetigen Nutzerwachstums sind gestiegener Umsatz und Gewinn keine Überraschung: Auch im vergangenen Quartal legte Facebook weiterhin bei der Nutzerzahl zu und ist mit derzeit 1,94 Milliarden Nutzern auf dem besten Weg, noch im jetzt angelaufenen Quartal die magische Zwei-Milliarden-Marke zu knacken. Schließlich gelang es Facebook trotz der Fake-News-Kontroverse dennoch, die Zahl seiner täglich aktiven Nutzer von 1,23 Milliarden auf 1,28 Milliarden DAUs zu erhöhen. 

Es läuft also gut bei Facebook - und das schlägt sich auch in der Mitarbeiterzahl des Unternehmens nieder. Mit derzeit 18,770 Mitarbeitern erhöhte Facebook innerhalb des vergangenen Jahres seinen Head Count um 38 Prozent. 

Im April 2017 hatte Facebook bekannt gegeben, mehr als fünf Millionen Werbekunden zu bedienen.

Das könnte Sie auch interessieren