INTERNET WORLD Logo Abo
Shopware stellt offene Schnittstelle Shopware Connect vor

Shopware stellt offene Schnittstelle Shopware Connect vor Sortimente über dezentralen Marktplatz erweitern

Der Schöppinger E-Commerce-Dienstleister Shopware hat ein System vorgestellt, dass es Händlern ermöglicht ihr Sortiment um Artikel anderer Anbieter zu erweitern. Das Shopware Connect genannte Tool fungiert dabei als eine Art Marktplatz.

Händler können ihr Sortiment komplett oder auch nur Teile davon über das System anderen Anbietern zur Verfügung stellen. Versand- und Einkaufsbedingungen sollen sich dabei vom jeweiligen Händler definieren lassen und werden im Hintergrund automatisch abgewickelt. Händler können über den Marktplatz auf die Artikel anderer zugreifen und ins eigene Portfolio integrieren. Shopware will für das Produkt keinerlei Gebühren oder Provisionen kassieren.

Das Tool soll zum Jahresende 2011 auf den Markt kommen. Die Schnittstelle, die Shopware mitbringt ist offen gehalten, so dass die Lösung nicht nur mit Shopware-Shops, sondern auch mit beliebigen anderen Shopsystemen funktioniert. "Mit Shopware Connect wollen wir speziell kleinere Shopbetreiber von großen Marktplätzen und den dort geforderten Provisionen unabhängig machen", erklärt Henning Adam, Manager Product Marketing bei Shopware.

(Ei 3 von 4)
Tipp: Das vierte Ei ist im Heftarchiv versteckt

Was ist das
Ostergewinnspiel?

Shop-Tec - das ist nicht nur eines der wichtigsten Themen für Händler, sondern auch einer der Schwerpunkte der MOONOVA Expo 2023 in München: Am 14. und 15. März 2023 findet das Top-Event für E-Commerce-Entscheider statt. Alles, was in München passiert, wird zudem über die Event-Plattform gestreamt. Am 16. März gibt es on top ein rein digitales Weiterbildungsprogramm.
Das könnte Sie auch interessieren