INTERNET WORLD Business Logo Abo
Satispay

Payment-Lösung für Shops Shopify kooperiert mit italienischem FinTech Satispay

Satispay
Satispay

In Deutschland ist Satispay noch eher unbekannt. In Italien benutzen bereits über eine Million Kunden das mobile Bezahlsystem. Jetzt soll eine Kooperation mit Shopify das Start-up aus Mailand auch hierzulande voranbringen.

Ab sofort können Shopify-Händler den Service des italienischen Payment-Providers Satispay als Zahlungsmethode in das Shopify-Dashboard integrieren und Zahlungen schnell und einfach abwickeln.

Für die Verbraucher soll die Online-Zahlung mit Satispay ebenso simpel sein: Beim Check-out wählen sie Satispay als Zahlungsmethode aus, scannen den QR-Code, der ihnen am Bildschirm oder am PoS präsentiert wird, oder geben ihre Telefonnummer ein und bestätigen den Kauf direkt in der App. Die Transaktion erfolgt sofort und die Quittung steht im Profilbereich der App zur Verfügung, ohne dass Passwörter eingegeben werden müssen.

150.000 Akzeptanzstellen

Das 2013 in Mailand gegründete Start-up Satispay konnte bei einer Finanzierungsrunde im vergangenen Jahr knapp 70 Millionen Euro einsammeln. Satispay ist auf die Bezahlung von Smartphone zu Smartphone spezialisiert. In Italien unterstützen nach Angaben des Unternehmens seit dem Start 2015 bereits 150.000 Händler das System.

Neben Italien ist Satispay in Luxemburg und jetzt auch Deutschland aktiv. Anders als andere Payment-Anbieter verwaltet Satispay keine Guthaben, sowohl Händler als auch Verbraucher müssen ihre Kontodaten in der App hinterlegen.

Interesse am Thema Payment? Am 27. und 28. Oktober 2021 findet der hybride Payment Summit in Hamburg statt. Mehr Infos und Tickets: https://www.payment-summit.de

Das könnte Sie auch interessieren