INTERNET WORLD Logo Abo
Technologie

Software-as-a-Service wächst E-Commerce-Trends: Mit dieser Entwicklung rechnen Handelsexperten

Shutterstock/Fit Ztudio
Shutterstock/Fit Ztudio

Welche Technologie-Trends werden den digitalen Handel in diesem Jahr prägen? Wir haben uns bei den Commerce-Spezialisten von Forrester Research und Gartner umgehört.

Unternehmen werden massiv in Handelstechnologien investieren, um Kunden in jedem Moment des Einkaufs zu erreichen. Sie werden um die Loyalität der Kunden kämpfen und schrittweise neue Plattformen aufbauen, um mit Marktplätzen konkurrieren zu können. "Anywhere Commerce" wird Investitionen in eine sogenannte "Experience Architecture" (Erlebnisarchitektur) und in Cloud-Komponenten nach sich ziehen. Das ist die Zusammenfassung des Forrester-Reports "Predictions 2022: Digital Commerce", den Senior Analyst Joe Cicman von Forrester Research gemeinsam mit fünf weiteren Analysten erstellt hat.

Im Jahr 2022 werden Marken und Unternehmen die direkte Beziehung zu Kunden und bessere Einkaufserlebnisse zu einer Priorität machen, glaubt Cicman. Ihr Ziel: Kunden von Marktplätzen fernhalten und sie zum Wiederkommen zu bewegen.

Der Senior Analyst bei Forrester prognostiziert, dass Unternehmen in Technologie investieren werden, weil sie sich von Marktplätzen unabhängiger machen wollen. 57 Prozent der E-Commerce-Verkäufe kamen in den USA im Jahr 2020 über Marktplätze zustande. Doch Marktplätze sind für Unternehmen Fluch und Segen zugleich. Sie können zwar den Absatz steigern, Unternehmen haben dort aber keinen Einfluss auf die Markenerfahrung und das Kundenerlebnis. Um die Kunden auf dem eigenen digitalen Angebot zu halten oder dorthin zu lenken, werden Unternehmen in unterschiedliche Commerce-Bausteine investieren. Order Management, Payment oder die Lagerbestandsverwaltung sollen dafür sorgen, dass jeder Kontakt mit einem Kunden zu einer Einkaufsgelegenheit werden kann. Cicmann bezeichnet das als "Anywhere Commerce".

Sie möchten weiterlesen?
Digital plus jetzt 1 Monat kostenlos testen*
  • alle PLUS-Artikel auf allen Devices lesen
  • Inklusive digital Ausgabe des Magazins
  • alle Videos und Podcasts
  • Zugang zum Archiv aller digitalen Ausgaben
  • Commerce Shots, das Entscheider-Briefing für den digitalen Handel
  • monatlich kündbar

*danach € 9,90 EUR/Monat, monatlich kündbar

Das könnte Sie auch interessieren