Sharing Economy
Beispiele für Sharing Economy sind Mitfahrzentralen wie Uber oder Lyft oder Zimmer- und Wohnungsvermittlungen wie AirBnB oder Wimdu. Im Prinzip gibt es solche Unternehmen bereits seit vielen Jahrzehnten, aber die Verknüpfung mit sozialen Netzwerken, die mobile Verfügbarkeit über Handy-App und die Möglichkeit, das Verhalten aller Beteiligten zu bewerten, setzen zusätzliche Potenziale frei.
 
Viele Nutzungsbeispiele der Sharing Economy besitzen disruptiven Charakter, so greift AirBnB das Hotelgewerbe an, Uber macht Taxifahrern Konkurrenz. Häufig sind diesen jungen Unternehmen deshalb auch Gegenstand juristischer Auseinandersetzungen.
Lime-Deutschland-Chef
11.10.2019

"Deutschland braucht eine neue E-Scooter-Infrastruktur"


Taxi-App
30.09.2019

Free Now warnt vor Verwässerung der geplanten Reform des Taxi-Marktes


Erst im kommenden Jahr
20.09.2019

IPO von Airbnb lässt weiter auf sich warten


Mieten statt kaufen
19.09.2019

Nur ein Kunde mietet Möbel bei Ikea Schweiz


Sparmaßnahmen
11.09.2019

Uber entlässt mehr als 400 Mitarbeiter



Weitergabe von Daten
29.08.2019

Rechtsstreit zwischen Airbnb und München geht in die nächste Instanz


Vormals MyTaxi
28.08.2019

Free Now startet Mietwagen-Angebot in Berlin


Sharing Economy
23.08.2019

E-Tretroller-Anbieter Bird geht in Deutschland an den Start


Geschäftsbericht
09.08.2019

Uber verzeichnet Rekordverlust


Uber-Rivale
08.08.2019

Lyft: Kräftiges Kundenwachstum, starke Geschäftszuwächse