INTERNET WORLD Business Logo Abo
Rebranding von Google-TV geplant

Es lebe Android-TV Rebranding von Google-TV geplant

Es sieht so aus, als würden sich Googles Smart-TV-Ambitionen nicht länger mit dem Google-Namen als solchem schmücken. Stattdessen will der Internetkonzern sich darauf konzentrieren, seine Smart-TV-Plattform näher an Android anzupassen.

Google TV ist tot - es lebe Android TV. Google will seine Smart-TV-Plattform zwar nicht komplett einmotten, aber die Google-TV-Marke soll jetzt verschwinden und durch Android TV ersetzt werden. Den Namenswechsel hat Google noch nicht offiziell bekannt gegeben, aber hinter den Kulissen nutzen die Hardware-Partner bereits "Android TV" als neuen Arbeitstitel, so .

Die letzten Produktneuheiten auf diesem Gebiet nahmen dementsprechend auch keinen namentlichen Bezug auf die Google-TV-Marke: So brachte Sony kürzlich einen "Bravia TV"-Stick heraus, der weiterhin die aktuelle Google TV-Version nutzt, aber namentlich nicht erwähnt. Was äußerlich wie ein Markenwechsel aussieht, zeigt aber auch die Änderungen im "Inneren" des Smart-TV-Projekts. Zum Start von Google TV lief die Plattform über Honeycomb. Mittlerweile wurde sie jedoch auf Android aufgewertet. Eine Umbenennung wäre da nicht unlogisch.

Im Juli 2013 hatte es noch geheißen, dass Google die intern entwickelte Set-Top-Box auf den Markt bringen wolle - und das durchaus neben dem ebenfalls neuen Streaming-Adapters Chromecast.

Das könnte Sie auch interessieren