INTERNET WORLD Logo Abo
Google frischt AdSense auf

Google frischt AdSense auf Neue Farben und Stile für die Anzeigen

Bisher hatten Webseitenbetreiber, die AdSense schalten wollten, nur wenig Auswahl, was das Aussehen der Anzeigen betrifft. Ein paar Farben und Formen und das war es. Jetzt können Webmaster für die Anzeigen auch eigene Styles definieren.

Nichts sieht blöder aus, als Anzeigen, die stilistisch nicht so recht zur jeweiligen Webseite passen. Das weiß Google dank des Feedbacks - sogar schon ziemlich lange. Nach der Umstellung auf das neue Benutzer-Interface ändert das Unternehmen jetzt auch etwas an den Styles. Damit sollen sich nun auch die AdSense-Anzeigen an das Webseiten-Design anpassen lassen.

Wer das Aussehen seiner Anzeigen nun verbessern will und einen vorhandenen Style ändert, muss dafür dankenswerter Weise nicht alle Anzeigen austauschen. Vielmehr ändert Google automatisch das Aussehen sämtlicher Anzeigen, die diesen Style verwenden gleich mit. Mithilfe verschiedener Styles lässt sich auch die Performance der Anzeigen optimieren. Dazu können Anzeigen mit verschiedenen Styles auch gegeneinander ausgeliefert werden. Das jeweils bessere kann anschließend ohne viel Aufwand für alle Anzeigen verwendet werden.

Das könnte Sie auch interessieren