INTERNET WORLD Business Logo Abo
Google steigt bei Himax ein

Google steigt bei Himax ein Investition in den "Google-Glass"-Lieferanten

Google bezieht vom Displayhersteller Himax die Bildschirme für seine Datenbrille "Google Glass" - und hat jetzt einen Anteil an dem Unternehmen aus Taiwan übernommen.

Das US-Unternehmen steigt bei dem 2004 gegründeten taiwanesischen Display- und Chiphersteller Himax ein. Google wird zunächst einen Anteil von 6,3 Prozent übernehmen. Es besteht aber die Möglichkeit, den Anteil auf bis zu 14,8 Prozent zu erhöhen. Die Transaktion soll im dritten Quartal 2013 abgeschlossen werden. Mit der Investition wollen die Unternehmen Produktverbesserungen finanzieren, Kapazitäten erweitern und Fertigungsmöglichkeiten zu verbessern.

Vor Kurzem hat Google die Funktionen seiner Datenbrille erweitert: Glass versteht nun gesprochene Befehle, schickt Mails an Kontakte per Fingertipp und hat einen Webbrowser integriert. in einem Youtube-Video hat der Suchmaschinengigant letztes Jahr vorgeführt, wie die Augmented-Reality-Brille ihren Träger durch den Alltag führen soll.

Das könnte Sie auch interessieren