INTERNET WORLD Business Logo Abo
Handschlag

Künstliche Intelligenz Google legt sich russisches AI-Start-up zu

Shutterstock.com/TATSIANAMA
Shutterstock.com/TATSIANAMA

Investitionen in Künstliche Intelligenz sind derzeit beliebt. Jetzt kauft sich Google das Start-up AIMatter, um die eigenen Bemühungen auf dem Gebiet zu stützen.

Bereits seit Mai 2017 soll an der Übernahme gebastelt worden sein; jetzt gibt es die offizielle Bestätigung: Google kauft sich das weißrussische Start-up AIMatter. Mit der Technologie von AIMatter können Fotos analysiert und retuschiert werden. Neben einer AI-Plattform und einem Software Development Kit für Mobilgeräte betreibt AIMatter außerdem eine Foto- und Video-Editing-App namens Fabia.

Nach Informationen von Techcrunch soll die Fabby-App unverändert weiterlaufen, während das Team von AIMatter in die Google-Organisation übergehen soll. Was genau die neuen Mitarbeiter bei Google entwickeln werden, sei noch nicht klar.

Vor rund einem Monat hatte Google bereits das indische Start-up Halle Labs übernommen, das ebenfalls im Bereich Künstliche Intelligenz unterwegs ist.

Das könnte Sie auch interessieren