INTERNET WORLD Business Logo Abo
Google und Audi planen Kooperation

Android im Auto Google und Audi planen Kooperation

Google und Audi wollen offenbar gemeinsame Sache machen. Dabei geht es darum, das Google-Betriebssystem Android im Auto zu etablieren. Der Plan soll auf der Elektronik-Messe CES in Las Vegas verkündet werden.

Das Internetunternehmen und der deutsche Autohersteller Audi planen einem Bericht des "" zufolge eine groß angelegte Kooperation. Demnach sollen Unterhaltungs- und Informationssystemen in den Audi-Fahrzeugen in Zukunft mit Android laufen, dem Betriebssystem von Google.

Das Vorhaben soll in der kommenden Woche auf der Elektronik Messe CES in Las Vegas vorgestellt werden. Ziel sei es, Fahrern den Zugang zu Musik, Navigation, Apps und Diensten zu ermöglichen, die denen auf den Android-Smartphones gleichen. Geplant seien außerdem Kooperationen mit weiteren Automobil- und Technologiefirmen wie unter anderem dem Chip-Hersteller Nvidia.

Auch Google-Rivale will seine Dienste besser in Autos einbinden. Dazu hat der iPhone-Hersteller unter anderem Vereinbarungen mit General Motors, Daimler und BMW ausgehandelt.

Google arbeitet zudem mit Hochdruck daran, die Relevanz seines sozialen Netzwerks zu erhöhen. In San Francisco hat der Suchmaschinen-Riese im Oktober 2013 einige neue Funktionen für Google+ präsentiert. INTERNET WORLD Business zeigt im Dossier Google+ erneuert sich, was Sie über das Google-Netzwerk wissen müssen.

Das könnte Sie auch interessieren