INTERNET WORLD Business Logo Abo
Nächster Schritt im Google-Redesign

Nächster Schritt im Google-Redesign Einheitlicher Look

Nicht nur Dienste werden abgestellt, auch im Kleinen wird bei Google derzeit aufgeräumt: Die erst vor einem halben Jahr eingeführte, schwarze Google-Navigationsleiste gehört demnächst der Vergangenheit an, denn das Unternehmen will ein schnittiges Design über die einzelnen Angebote hinweg anlegen.

Anstelle des schwarzen Navigationsbalkens am oberen Bildrand, werden die Links zu den weiteren Diensten in einem Drop-down-Menü eingeblendet. Dies ist unter dem Google-Logo angelegt. Neben der vorgegebenen Link-Liste können weitere Dienste über den Punkt "mehr" aufgerufen werden.

"Vor sechs Monaten haben wir einen neuen Look für Suche, News, Karten, Translate, Gmail und so weiter eingeführt. Unser Ziel war, ein ansehnlich schlichtes und intuitives Nutzererlebnis über alle Google-Dienste hinweg zu erschaffen", so Eddie Kessler, Technical Lead, im Google-Blog. Daher sei der nächste Schritt des Redesigns eine neue Menüleiste, die das schnelle Navigieren zwischen den Google-Angeboten ermögliche.

Im Zuge der Aufräumarbeiten bei dem Internetunternehmen ist bereits das Ende mehrerer Dienste angekündigt worden. So ist Schluss mit Google Buzz, Friend Connect und Wave.

Das könnte Sie auch interessieren